Günther Zäuner - Schriftsteller, Sachbuchautor, Drehbuchautor, Journalist, Dokumentarfilmer, Regisseur

                     -   Mords-Ferien. Der Sachse lässt das Reisen nicht

Mords-Ferien. Der Sachse lässt das Reisen nicht

„Der Sachse liebt das Reisen sehr …“ sang schon Jürgen Hart 1979 in der geheimen Hymne aller Sachsen. “Sing mei Sachse sing.“ In diesem Buch wird jedoch nicht von beschaulichen Fahrten, wohlgesinnten Freunden und bezaubernden fernen Ländern erzählt – ganz im Gegenteil, es sind die heimtückischen und grausigen Begebenheiten, die einem unternehmenslustigen Sachsen auf Reisen widerfahren können.

 

Venedig entpuppt sich als mörderischer Aufenthaltsort, die Schweiz wird zu einem Ort ohne Wiederkehr, in der Wiener Oper geschieht ein wahres Verbrechen, ein Geschäftsmann wandert nach Brasilien aus. Karl May erlebt eine kriminelle Amerika-Reise, ja sogar ein einzelner sächsischer Finger kommt weit herum.

 

Ob Europa oder Südamerika, ob Sächsische Schweiz, Vogtland oder Erzgebirge – diese kriminellen Reiseberichte werden ihnen wohlige Schauer über den Rücken jagen, Sie das Fürchten lehren – oder Ihnen ein Schmunzeln entlocken, denn alle Geschichten sind auf ganz spezielle böse und bittersüße Pointen ausgerichtet. Getreu dem Motto: „Ach, wenn’s mir nur gruselte!“

 

Kein Problem mit den Kurzgeschichten aus dem mörderischen Osten!

 

Buchvolk Verlag, 2013
ISBN: 978-3-9815604-8-0